Kampf gegen Besucherschwund: Aqua-Park stellt Fragenkatalog ins Netz

Baunatal. Um den Besucherschwund zu bremsen, soll der Baunataler Aqua-Park attraktiver werden. Um die Wünsche der Nutzer zu erfahren, haben die Stadtwerke einen Katalog von Fragen aufgelistet. Die kann man nun auch im Internet beantworten.

Die Besucherzahlen sind seit der Sanierung 2008 kontinuierlich gesunken. Im Rekordjahr 2009 waren es fast 230 000 Badegäste, 2010 noch 202 000 und im vergangenen Jahr lediglich knapp 180 000. Entsprechend muss die Stadt 2012 sogar 1,65 Millionen Euro statt wie bisher jährlich 1,5 Millionen zu buttern.

Wer die 21 Fragen durch Markieren von Antworten abhakt, kann an einer Tombola teilnehmen. Die Umfrage läuft bis 27. Januar. (ing)

www.aquapark-baunatal.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.