Lokal mit 200 Sitzplätzen

Aquapark Baunatal: Neues Restaurant Auszeit eröffnet im Schwimmbad

+
Freuen sich auf die Gäste: Kevin Pietras (von links), Chef Asef Helmand und Mert Bostanci vom Auszeit-Team.

Baunatal. Das neue Restaurant „Auszeit“ im Baunataler Aqua-Park ist eröffnet: Der Gastronom Asef Helmand will mit hausgemachten Speisen punkten.

Hier ein großer Leuchtturm an der Wand, da Lampen wie in einer Seemannskneipe und dort eine riesige Fototapete von einem Strand an der Nordsee. Die Atmosphäre im neu gestalteten Gastrobereich bringt ein Stück „Urlaub am Meer“ in den Baunataler Aqua-Park und passt zum Namen des Schwimmbad-Restaurants „Auszeit“. Asef Helmand hat mit seiner Familie in den vergangenen Tagen kräftig umgebaut. Jetzt hat er offiziell eröffnet.

„Wir sehen uns als Teil des Schwimmbades“, sagt Ehefrau Halima Helmand, die beim Umbau mitgearbeitet hat. „Ein einheitliches Bild ist uns wichtig.“ Bis auf wenige Einrichtungsgegenstände wie die Theke und einige Tische hat Asef Helmand alles neu gemacht im Restaurant. Der Einbau der Möbel hat ihn so manche Nachtschicht gekostet. Der rot-weiß geringelte Leuchtturm und der Zaun vor der Fotowand sind in seiner Werkstatt in Handarbeit entstanden.

Vor allem will der Gastronom aber mit seinem kulinarischem Angebot punkten. Viele Speisen – beispielsweise Schnitzel und Soßen sowie die Kuchen – seien hausgemacht, sagen die Helmands. Es gebe am Nachmittag auch belgische Waffeln sowie Donuts und Brownies. Außerhalb der Ferien soll eine Mittagskarte auf den Tischen liegen.

Letzte Handgriffe: Annabell Nafarieh und Kadir Dalkiran zeigen die Lampen, die im neuen Restaurant des Baunataler Aqua-Parks aufgehängt werden. Die Fototapete auf der Rückwand zeigt einen Nordsee-Strand.

13 Mitarbeiter hat Asef Helmand an seiner Seite. Immerhin muss sich das Team um rund 200 Sitzplätze kümmern: Etwa 80 im Außenbereich und 120 im Innenraum des Bades. Dazu gehört auch ein Nebenraum, in dem weiterhin Geburtstagsfeiern stattfinden sollen.

„Wir glauben, dass wir einen Glücksgriff getan haben“, sagt Erste Stadträtin Silke Engler zur Zusammenarbeit mit dem neuen Gastronomen im Aquapark Baunatal. Die Stadt wolle mit Helmand zusammen Pakete entwickeln für neue Zielgruppen, die das Baunataler Bad besuchen. Gedacht sei beispielsweise an Angebote für Firmen, so Engler.

Stärker eingebunden soll künftig auch der Sauna-Bereich, der seit Januar von der Stadt selbst betrieben wird. Unter anderem liefert Helmand seine Speisen künftig auch eine Etage höher zu den Sauna-Gästen.

Das Restaurant orientiert sich an den Zeiten des Aqua-Parks: Montags 8 bis 14 Uhr, dienstags bis freitags 11 bis 20 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen 10 bis 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.