Verkehr nur zwei Fahrspuren

Arbeiten an Pfeilern von B7-Brücken

Espenau/Vellmar. Ab Montag, 8. April, müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen im Verlauf der Bundesstraße 7 beziehungsweise 83 zwischen der Abfahrt Obervellmar und der Abfahrt Espenau einstellen.

Hier sehen Sie die Grafik

Dort müssen an zwei Brücken die Mittelstützen saniert werden, wie die Straßenbehörde Hessen Mobil mitteilt.

Am Montag ab 9 Uhr starten vorbereitende Arbeiten an der Überführung der Nordstraße in Obervellmar und der Brücke der Landesstraße 3217 im Bereich der Anschlussstelle Mönchehof. So wird zunächst die Verkehrssicherung aufgebaut. Damit steht in beiden Richtungen nur noch eine Fahrbahn zur Verfügung.

Laut Hessen Mobil weist der Beton der Pfeiler Schäden auf, welche über einen längeren Zeitraum durch salzhaltiges Spritzwasser von der Fahrbahn entstanden sind. Um diese zu beseitigen, werden zunächst die Fundamente der Pfeiler zur Aufnahme von Traggerüsten ertüchtigt.

Anschließend wird der geschädigte Beton der Pfeiler bis zu einer Tiefe zwischen fünf und maximal zwölf Zentimetern abgetragen und durch neuen Beton ersetzt. Abschließend erhalten die Pfeiler und weitere Bauteile der Brücken einen besonderen Oberflächenschutz.

Die Arbeiten sollen bis zum 19. Juli abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten in Höhe von 400.000 Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Behinderungen. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.