Asbest in der Luft: Kulturhalle geschlossen

Vellmar. Die Kulturhalle Niedervellmar wurde wegen Asbestbelastung von der Stadtverwaltung komplett gesperrt. Analysen in den vergangen 14 Tagen ergaben, dass in der Raumluft Asbestfasern vorhanden sind.

Sie stammen aus der Dämmung des Fußbodens auf dem Dachboden der Halle und haben sich im Gebäude verteilt.

Wie Erster Stadtrat Peter Abel und Hauptamtsleiter Stefan George mitteilten, habe das Gesundheitsamt jedoch „eine greifbare, akute Gefährdung“ ausgeschlossen. Trotzdem sei die Stadt ihrer Sorgfaltspflicht nachgekommen und habe die Halle gesperrt. Jetzt sollen die Sanierungskosten ermittelt werden.

Schon das Bürgerhaus Obervellmar war im August dieses Jahres wegen Asbestbelastung geschlossen worden. (swe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.