Drei Tage Frauenkirmes in Weimar – Höhepunkt des bunten Treibens war der Festumzug

Asterix, Obelix und die Schlümpfe

Bunte Hingucker: Beim Frauenkirmes-Festumzug durch Weimar zeigten sich die Schlümpfe und Schlumpfinchen der Handballabteilung des SVW 06 in blau und pink. Foto: Knauth

Ahnatal. Bonbons, Konfetti und Luftballons flogen durch die Luft, als am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr der Festumzug der Kirmesfrauen Weimar mit viel Musik und guter Laune durch Weimar marschierte.

Ob Asterix und Obelix, die Augsburger Puppenkiste oder die Schlümpfe. Alle waren sie auf dem Festumzug der Kirmesfrauen Weimar vertreten, der die Kirmes am Sonntagnachmittag krönte. Kirmesmutter Sabine Albert war zufrieden nach dem Festumzug. Ein Jahr lang plante sie mit 16 weiteren Mitgliedern der Kirmesfrauen Weimar die Kirmes. Bereits am Freitagmorgen um 9 Uhr war der Auftakt am Bürgersaal. Nachdem der erste Festabend eher mäßig besucht worden war, konnte sich Sabine Albert am Samstagabend aber über gut 400 Besucher freuen. „Ein Bombentag im Vergleich zum Freitag“, freute sich Albert.

Eineinhalb-Kilometer-Zug

Der Festumzug am Sonntag war der Höhepunkt schlechthin. Anderthalb Stunden marschierten die Mitglieder verschiedenster Vereine auf einer Strecke von etwa eineinhalb Kilometern durch Weimar.

Frauenkirmes in Weimar

Beginnend um 14 Uhr verlief der Festzug über die Elfbuchenstraße, Dörnbergstraße, Böllhöfe, Seesenweg, Oberstraße, Steinweg, Heckershäuser Straße bis hin zur Aral-Tankstelle. Dort drehte der Festzug und marschierte zum Bürgersaal.

Bei Kinderschminken und musikalischer Untermalung mit verschiedenen Bands und Spielmannszügen ließ man die Kirmes am Sonntagnachmittag gemütlich im Bürgersaal ausklingen. (pkh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.