Kreistagsfraktion lehnt Fracking ab

Auch Freie Wähler dagegen

Kreis Kassel. Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler spricht sich eindeutig gegen die Erdgassuche in Nordhessen durch das Fracking-Verfahren aus. Dabei wird Wasser mit Chemikalien und Sand unter hohem Druck in die Tiefe gepresst, um das im Gestein gebundene Gas freizusetzen.

„Für uns steht der Schutz unserer Lebensbedingungen an oberster Stelle, das Fracking-Verfahren mit dem derzeitigen Stand der Technik ist nicht tragbar“, schreibt Fraktionsvorsitzende Dr. Bärbel Mlasowsky (Zierenberg) in einer Pressemitteilung. Es gelte, die nachfolgenden Generationen vor möglichen Auswirkungen zu schützen.

„Wir appellieren an die Vernunft der Landesregierung, Nordhessen nicht zu vergessen und eine klare Positionierung gegen das Fracking-Vorhaben zu beziehen“, so Mlasowsky. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.