Verein für Geschichte und Denkmalpflege legt Programm vor

+
Apothekenmuseum: Es ist Ziel einer Fahrt nach Hofgeismar.

Baunatal. Von der Antike bis ins 20. Jahrhundert – diesen Zeitraum umfasst das neue Programm des Baunataler Vereins für Heimatgeschichte und Denkmalpflege. In kostenlosen Vorträgen geht es zum Beispiel um das Römerlager bei Hedemünden und die Henschel-Flugmotorenwerke in Altenbauna.

• Die historische Entwicklung des Königtums, Kaisertums und Adels, Vortrag von Detlev Freiherr von Linsingen am Donnerstag, 30. August, ab 19 Uhr, Vereinshaus Altenritte.

• Halbtagesfahrt nach Hofgeismar, Führung im Apothekenmuseum und Kaffeetrinken am Donnerstag, 6. September, ab 12.45 Uhr (Haltestelle Stadtmitte), Kosten: 8 Euro.

• Neue Thesen zum Römerlager in Hedemünden, Vortrag von Egon Kühn, 19 Uhr, Clubhaus Hertingshausen.

• Halbtagesfahrt mit der Tram nach Kassel, Führung im Brüder-Grimm-Museum und Kaffeetrinken am Donnerstag, 4. Oktober, ab 13 Uhr (Haltestelle Stadtmitte), Kosten: 4 Euro plus Fahrgeld.

• Film über die Henschel-Flugmotorenwerke, Vortrag von Werner Kossien und Karl-Heinz Roth am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr, Clubhaus Hertingshausen. (ing)

Info und Anmeldung: Wilfried Volbers, Telefon 05 61/49 54 82.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.