Außenwände gedämmt

Sanierung des ehemaligen Feuerwehrhauses kommt voran

Energetische Sanierung: Die Außenwände des ehemaligen Feuerwehrhauses in Simmershausen, das das DRK von der Gemeinde übernommenen hat, erhalten einen Wärmeschutz und einen neuen Putz. Foto: Hobein

Fuldatal. Gut voran gehen die Arbeiten zur Sanierung des ehemaligen Feuerwehrhauses in der Simmershäuser Schützenstraße, das der Kreisverband des DRK Kassel-Land von der Gemeinde Fuldatal übernommen hat. Dabei hat sich das DRK verpflichtet, das Gebäude energetisch zu sanieren.

Jetzt wurde der Außenputz von einer Niestetaler Fachfirma aufgetragen, wobei zuvor ein acht Zentimeter starker Wärmeschutz an den Außenwänden des Gebäudes angebracht wurde.

Nach Angaben des DRK werden die nach den Ausschreibungen vergebenen weiteren Aufträge in nächster Zeit abgeschlossen, die nach den Vorgaben der Gemeinde im Überlassungsvertrag vereinbart worden sind. Dabei konnten die Kostenvorgaben teilweise leicht unterschritten werden, teilte der stellvertretende Kreisvorsitzende Dieter Michel mit. Hilfreich seien auch die fachmännischen Ratschläge der beauftragten Fuldataler Fachfirmen sowie die Mithilfe der Mitglieder der Simmershäuser DRK-Ortsvereinigung gewesen.

Positiv bewertet wird die finanzielle Abwicklung des Vorhabens durch die Kreisvorsitzende Brigitte Wettengel und Schatzmeister Werner Merkel, die durch Fördergelder und Spenden im vorgesehenen Rahmen erfolgt. Für eine ausgefallene Spende beschaffte Dieter Michel, beim DRK für die Spendenanwerbung zuständig, einen Ausgleich durch eine Spende eines Kasseler Unternehmens von 1000 Euro sowie eine Zuwendung der Matthias-Kaufmann-Stiftung von 2200 Euro.

Viele Eigenleistungen

Auch habe sich die Ortsvereinigung Simmershausen mit 3500 Euro neben den Eigenleistungen an den Kosten für die Sanierung eingebracht, betonte Michel.

Das Gebäude soll nach der Sanierung dem Roten Kreuz in Simmershausen, das bereits seit Jahren dort beheimatet ist, endgültig übergeben werden. Auf Wunsch des Kreisverbandes werden alle an dem Haus erbrachten Eigenleistungen der Rotkreuzler aufgelistet, um die gemeinschaftsfördernde Leistung des DRK nachvollziehen zu können.

Eine Nutzungsvereinbarung zwischen Kreis- und Ortsverband soll nach Abschluss der Sanierung die künftige Nutzung des Gebäudes durch die Simmershäuser Ortsvereinigung regeln. (phk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.