Für viele ein Ärgernis: Baustelle auf der A49 bleibt noch

+
Weiterhin Baustelle: Die verengten Fahrstreifen auf der A 49 sollen nun doch noch eine Woche bestehen bleiben.

Kassel / Baunatal. Eigentlich sollte die Baustelle auf der A49 am Kreuz Kassel-West schon verschwunden sein. So hatte es die zuständige Landesbehörde Hessen Mobil bereits für das vergangene Wochenende angekündigt.

Doch nichts ist seither passiert. Immer noch gibt es eingeengte Fahrstreifen, verkürzte Auf- und Abfahrten und ein Tempolimit von 80 km/h.

Die Baufirma habe mitgeteilt, dass notwendige Bauteile nicht lieferbar gewesen seien, berichtet Hessen-Mobil-Sprecher Horst Sinemus auf Nachfrage der HNA. Die Baustelle solle nun erst Ende kommender Woche geräumt sein. Im Abschnitt zwischen Kassel-Niederzwehren und dem Kreuz West werden die Betongleitwände abgebaut und durch Leitplanken ersetzt. Autofahrer hatten jüngst kritisiert, dass es auf der seit Mitte Juli bestehenden Baustelle lange Leerlaufzeiten gegeben habe. Das hatte Hessen Mobil dann auch eingeräumt.

Nach Angaben der Polizei hatte es auf den verkürzten Auffahrten vermehrt Unfälle gegeben, insgesamt fünf während der Bauphase.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.