Silhouette des Bergparks

Autobahnen bei Kassel: Wegweiser zum Weltkulturerbe Bergpark stehen

+
Montage im Nebel: Am Montagvormittag wurde an der Autobahn 7 bei Niestetal eines von drei Hinweisschildern installiert, das die Vorbeifahrenden auf das Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe aufmerksam macht.

Niestetal / Kassel. Es war ein wenig so, als wollte sich der Bergpark dafür rächen, dass es fast zwei Jahre brauchte, bis an der Autobahnen endlich für seinen 2013 verliehenen Welterbe-Titel geworben wird.

Als die Arbeiter am Montagmorgen an der Autobahn 7 bei Niestetal mit einem Kran das in Braun und Weiß gehaltene Hinweisschild auf die größte touristische Attraktion in der Region montierten, herrschte dichter Nebel. Der Herkules samt Kaskaden, der sonst bei der Fahrt hinunter ins Kasseler Becken auf der Beifahrerseite auftaucht, war an diesem Morgen nicht zu sehen. Dabei steht das Schild für Autofahrer ausgesprochen günstig. Kurz hinter dem Hinweis „Unesco Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe“ mit der Silhouette desselben folgt ein blaues Hinweisschild auf den „Herkulesblick“.

Von dem Parkplatz oberhalb von Sandershausen reicht der Blick an klaren Tagen über die Fuldastadt zu den Hängen des Habichtswalds mit dem Herkules. Schon aus der Distanz wirkt die Anlage beeindruckend - und dürfte so manchen Reisenden zu einem Abstecher animieren. Mehr Fantasie müssen mangels direkten Blicks auf Herkules und Bergpark jene Auto- und Motorradfahrer aufbringen, die sich dem Weltkulturerbe auf der Autobahn 7 aus Richtung Süden nähern. Dort steht das Schild zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Südkreuz Kassel. Gleiches gilt für die Reisenden auf der Autobahn 44, wo das touristische Hinweisschild in Fahrtrichtung Osten unweit der Anschlussstelle Kassel-Wilhelmshöhe aufgestellt wurde. Dafür sind die Reisenden dort am nächsten dran. Von der Autobahn bis zu den Parkplätzen an Herkules und Schloss Wilhelmshöhe sind es nur wenige Minuten.

Von Peter Ketteritzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.