Einschränkungen im Straßenverkehr auf der Radstrecke – Veranstalter bittet um Rücksicht auf Athleten

Autofahrer aufgepasst: Triathlon

Fuldatal. Wenn am Sonntag, 12. August, beim Fuldataler Triathlon rund 400 Athleten an den Start gehen, gilt für Autofahrer besondere Aufmerksamkeit. Auf fünf Straßen wird es Einschränkungen geben, da diese Teil des Radkurses sein werden.

In Ihringshausen wird im Bereich Schocketal eine Tempo-30-Zone eingerichtet. Außerdem gilt in der Grebenstraße absolutes Halteverbot. In Simmershausen wird die Bergstraße zur Einbahnstraße in Richtung Ortsmitte. Ebenfalls zur Einbahnstraße wird die K40 in Knickhagen Richtung Ortsmitte.

Nicht befahrbar ist die Knickhagener Osterbachstraße aus Richtung Rothwesten kommend. Zwischen neun und 14 Uhr passieren die Athleten die Streckenabschnitte. Vorsicht gilt auch in Wilhelmshausen, wo die Sportler die Straße überqueren, sodass es auch hier zu kurzzeitigen Behinderungen kommen kann.

Zum zweiten Mal wird ein Kindertriathlon angeboten. Die sind auf ihrer Strecke auf der Grebenstraße, Auf dem Hasenstock, Im Dachsgrund und Am Fuchsacker unterwegs. Mit Ausnahme der Grebenstraße wird der Kurs später für die Erwachsenen als Laufstrecke genutzt.

Geschwommen wird im Waldschwimmbad Ihringshausen. Daher wird von acht bis 13 Uhr das Schwimmerbecken gesperrt. Der restliche Schwimmbadbereich ist für Besucher zugänglich.

Der Veranstalter, das Tri-Team Fuldatal, bittet Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Rücksichtnahme auf die Athleten. Zugleich hofft man auf viele Zuschauer. Mit einer neuen Regelung im Bereich der Ligamannschaften werde durch den einheitlichen Start im Schwimmbad das Rennen für Zuschauer noch interessanter. Auch auf der zweimal zu absolvierenden Laufstrecke sowie im Start- und Zielbereich im Stadion Eichhecke seien die Sportler gut zu sehen. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.