Bau der A  44 zwischen Helsa und Eschenstruth

B  7: Statt zwei nur eine Spur

Helsa. Auf der Bundesstraße 7 zwischen Helsa und Eschenstruth steht von kommender Woche bis zum Sommer in Fahrtrichtung Osten nur eine Fahrspur zur Verfügung. Darauf weisen die Gemeinde Helsa und Hessen Mobil hin. Grund sind die Bauarbeiten für die A  44 in diesem Abschnitt.

Hessen Mobil erwartet jedoch keine Beeinträchtigung des Verkehrs. Denn an der Ampelkreuzung am B 7-Abzweig nach Helsa laufe der Verkehr schon bisher nur einspurig, durch den Wegfall der dann auf 800 Meter Länge folgenden zweiten Spur falle nur die Möglichkeit zum Überholen in diesem Bereich weg.

Ab Ende Juli soll der Verkehr dann auf die zurzeit noch in Bau befindliche A 44-Trasse umgelegt werden und bis zur Waldhofkurve dort verlaufen. Von da geht es dann bis zur Fertigstellung des A 44-Tunnels Hirschhagen auf der B  7 weiter. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.