21-jährige Frau verletzt

Drei Autos beteiligt: Unfall auf B7 gibt Polizei Rätsel auf

Kaufungen. Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 7 zwischen Ober- und Niederkaufungen ist am Mittwochmorgen eine 20-jährige Frau aus Wildeck (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) leicht verletzt worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch waren an dem Unfall insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt.

Ein 57-jähriger Kaufunger war mit seinem Wagen auf das Auto einer 43-Jährigen aufgefahren, die ebenfalls aus der Lossetalgemeinde stammt. Die 20-jährige Wildeckerin wiederum fuhr auf das Auto des Kaufungers auf.

Der genaue Unfallhergang ist laut Jungnitsch noch ungeklärt. Die 43-Jährige, die an der Spitze der Dreierkolonne fuhr, habe ausgesagt, kurz nacheinander jeweils einen Knall gehört zu haben. Der Kaufunger, der auf ihren Wagen auffuhr, habe sich dagegen nicht an das Unfallgeschehen erinnern können. Die verletzte Wildeckerin wiederum konnte ebenso wie ihr 21-jähriger Beifahrer noch nicht befragt werden. Während der Rettungsarbeiten kam es auf der B 7 zu Behinderungen. Den Schaden beziffert die Polizei mit 12.300 Euro. (ket)

Hinweise an die Polizei unter Telefon 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.