Reger Austausch beim Treffen der Ansichtskartensammler in Obervellmar

Bäckerei auf der Postkarte

Im Gespräch: Lori Mackenroth und ihr Mann Michael (mit einer Postkarte, die die Bäckerei seiner Urgroßeltern zeigt) und der Organisator des Treffens, Norbert Kullak (von links). Fotos:  Wienecke

Vellmar. Nachdem sie durch die HNA von dem Treffen der Ansichtskartensammler in Obervellmar erfahren hatten, beschlossen Lori und Michael Mackenroth aus Espenau, dort einmal mit ihren Familienschätzen vorbeizuschauen.

Das Mönchehofer Ehepaar wurde von dem Organisator der Veranstaltung, Norbert Kullak, im Gasthof Regenbogen in Empfang genommen. Der Sammler schaute die historischen Ansichtskarten und alten Familienfotos umgehend mit Interesse durch.

„Viele Fotos wurden damals als Postkarten ausgegeben“, erklärt Norbert Kullak, als Michael Mackenroth ihm eine Ansichtskarte mit der Bäckerei seiner Urgroßeltern in Kassel-Rothenditmold zeigt. Die Bäckerei Engelhardt war früher in der Nähe der Engelhardstraße an der Wolfhager Straße zu finden.

Neben der Bäckerei befand sich damals das Tabakwarengeschäft Mackenroth. „Meine Großeltern lernten sich kennen, weil ihre Eltern ihre Geschäfte nebeneinander hatten“, erzählt Michael Mackenroth.

Armin Faulstich hat ebenfalls aus der Zeitung von dem Treffen erfahren. Auch er stammt aus Mönchehof. „Ich interessiere mich sehr für Kunst und Kultur“, sagt er. Mit dem Sammler Hans-Rainer Kuss aus Fuldatal schaut er sich dessen Ansichtskarten und Zeitdokumente an, die sich um den Kasseler Blumentag am 25. Juni 1911 und die Gewerbeausstellung von 1905 drehen. „Ich sammle darüber hinaus auch noch Briefmarken“, berichtet der Sammler aus Ihringshausen.

Während sich Norbert Kullak weiteren Besuchern zuwendet, erläutert der Niestetaler Sammler Rolf Lang, der seit vielen Jahren Treffen in Kassel organisiert, den Erfolg solcher Veranstaltungen. „Wir präsentieren unsere Sachen und lassen andere daran teilhaben“, sagt er. „Und wir geben immer wieder bekannt, dass es nach wie vor Sammler gibt, die sich dafür interessieren, damit ja nichts weggeworfen wird“, ergänzt er. Norbert Kullak, der in Heckershausen lebt, organisiert die ergänzenden Vellmarer Treffen von Sammlern und Gästen seit 2010. Er freute sich über den regen Austausch.

Kontakt: Norbert Kullak, Ahnatal, Tel. 05609/  6905.

Von Bettina Wienecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.