Schüler der Eschenwaldschule sind nicht nur im Sportunterricht viel in Bewegung

Mit Bändern und Puscheln

So macht Sportunterricht Spaß: Die Erstklässler wedeln mit Cheerleader-Puscheln (vorn), die größeren Schüler lassen im Hintergrund ihre bunten Gymnastikbänder kreisen. Fotos: Dilling

Helsa. Die Viertklässler schwingen ihre bunten Gymnastikbänder zur rhythmischen Musik, die jüngsten Schüler wedeln mit ihren Cheerleader-Puscheln. Maria treibt ihr Kettcar ähnliches Dreirad nur mit Lenkbewegungen auf dem Hallenboden voran. Und Lene (6) kutschiert Benny (7) mit einem weiteren Fitnessmobil voran: So stärken die Grundschüler der Eschenwaldschule ihr Körpergefühl und verbessern ihr Koordinationsvermögen.

Keine Rangeleien

Doch nicht nur im Sportunterricht, den es drei Stunden pro Woche gibt, sind die Kinder viel in Bewegung. In den Pausen können sie bei Altersgenossen Spielgeräte ausleihen, die die Schule bereit hält. „Mit Aggressionen oder Rangeleien in den Pausen haben wir kaum Probleme“, sagt Sportlehrerin Sabine Mädler. Damit das so bleibt hat das von der HNA initiierte Hilfsprojekt Kinder für Nordhessen die für ihre qualifizierten Bewegungsangebote zertifizierte Schule mit 1 000 Euro gesponsert. Davon wurden die eingangs erwähnten Fitnessmobile, Puscheln und Bänder angeschafft. „Aus eigenen finanziellen Mitteln wäre das nicht möglich gewesen“, sagt Mädler.

Die Früchte ihres sehr guten Bewegungsunterrichts hat die Schule erst vor wenigen Tagen eingefahren: Die Eschenwaldschüler belegten beim Hallensportfest in Kassel von zehn teilnehmenden Schulen den ersten Platz. Den Erfolg will Mädler noch ausbauen. Vielleicht werde man demnächst eine Cheerleadergruppe gründen, sagte sie.

Damit die Bewegungsmöglichkeiten auch den Geschmack der Kinder treffen, dürfen sie bei der Auswahl der Spielgeräte mitbestimmen. Neben diesen ausleihbaren Geräten locken auf dem Schulgelände unter anderem ein Geschicklichkeitsparcours, eine Kletterwand und ein Fußballfeld. (pdi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.