Am dritten Adventswochenende war allerlei los im Bauna-Tal

Musikalisch: Der Gospelchor Heaven’s Voices sorgte bei der Adventsmusik in Großenritte für Stimmung. Fotos: Hartung

Baunatal/Schauenburg. Wenn die dritte Kerze am Adventskranz brennt, wird es Zeit, sich einen Weihnachtsbaum auszusuchen.

Die Waldinteressenten Großenritte boten am Wochenende im Forstgarten eine Vielzahl von Tannen in verschiedenen Größen an. Vor allem Familien mit Kindern nahmen das Angebot, das Bäumchen selber zu schlagen, gerne wahr. So wie Amy (8) und ihre Eltern Barbara und Robby Visser. Nebenbei unterstützten die Waldinteressenten die Aktion Advent. Sie hatten eine Spendendose aufgestellt, die auch ordentlich von den Gästen gefüllt wurde.

In Elgershausen veranstaltete der Verein Fibak am Elgerhaus einen Weihnachtsmarkt, an dem sich 17 örtliche Vereine und Institutionen beteiligten. Während sich die Jüngsten beim Kinderbasteln vergnügten, genossen die Erwachsenen die Leckereien, wie Duckefett, Ahle Worscht, Reibekuchen mit Lachs und Crêpes.

3. Advent im Bauna-Tal

In der Kreuzkirche Großenritte ging es am Samstagabend stimmungsvoll zu. 250 Gäste kamen in das Gotteshaus um der Adventsmusik zu lauschen, bei der es unter anderem Lieder vom Gospelchor Heaven’s Voices gab.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.