Bankfiliale in Nieste bis auf Weiteres geschlossen

Nieste. Nach dem gescheiterten Versuch von zwei unbekannten Tätern, einen Geldautomaten der Raiffeisenbank Baunatal (RBB) in Nieste zu knacken, bleibt die Filiale in der Kaufunger Straße bis auf Weiteres geschlossen.

Lesen Sie dazu auch: Unbekannte versuchten vergeblich Geldautomat zu knacken

In einem Aushang werden die Kunden auf die drei Automaten der RBB in Kaufungen (Kompetenzcenter Theodor-Heuss-Straße sowie Selbstbedienungstellen an der Leipziger Straße in Oberkaufungen und im Handelshof in Niederkaufungen) verwiesen.

Bei der Tat in der Nacht zum vergangenen Freitag hatten zwei Maskierte längere Zeit an dem Geldautomaten hantiert, waren aus unbekannten Gründen aber nicht an Bares gekommen. Laut Polizei sind die am Tatort gesammelten Spuren noch nicht ausgewertet. "Wir hoffen auf Fingerabdrücke und verwertbare DNA-Spuren", sagt Kriminaloberkommissar Dirk Lüer.

Die Polizei geht nach Angaben ihres Sprechers Wolfgang Jungnitsch davon aus, dass die Unbekannten die Filiale vor der Tat ausgespäht haben. Die Ermittler suchen deshalb Zeugen, die in den vergangenen Tagen etwas Verdächtiges im Bereich der Filiale beobachtet haben. (ket/ema))

Hinweise nimmt die Polizei unter 0561/9100 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.