Kirchengemeinde lädt auf den Baunsberg ein

Basar und Umzug für gute Sache

Baunatal. Stöbern, kaufen, gewinnen und Gutes tun – das ist der Sinn des Martinsbasars der evangelischen Kirchengemeinde Altenbauna. Er öffnet am Sonntag, 11. November, 14 Uhr, im Kirchenzentrum Bornhagen am Baunsberg. Zum Programm gehört auch ein Laternenzug ab 17 Uhr: Es geht durchs Baunsberg-Quartier und zurück zum Kirchenzentrum, wo am Lagerfeuer Lieder gesungen werden.

Der Basar beginnt mit einem Gottesdienst, an dem der Chor Echo mitwirkt. Danach gibt es Kaffee und Kuchen. Verkauft werden Produkte aus der Werkstatt der Generationen, und es gibt eine Tombola mit vielen Preisen. Die Konfirmanden verkaufen Brot, das sie in der Bäckerei Döhne selbst hergestellt haben, zugunsten der Aktion Brot für die Welt.

Der Erlös des Nachmittags soll zu gleichen Teilen eine Ten-Sing-Gruppe der evangelischen Gemeinde in Baunatals Partnerstadt Vrchlabi (Tschechien) und dem Johanneshof in Kirchbauna, der therapiebedürftige Kinder und Jugendliche betreut, zukommen. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.