Sandershäuser Berg bei Niestetal

A7: Bauarbeiten am Sandershäuser Berg verzögern sich weiter

+

Niestetal. Die Autobahn-Baustelle am Sandershäuser Berg bei Niestetal wird für Autofahrer zunehmend zur Geduldsprobe: Die Sanierung der Fahrbahn wird nun doch deutlich länger dauern als geplant.

Lesen Sie auch:

- A 7: Winter lähmt Baustelle am Sandershäuser Berg

- Sanierung der A7 am Sandershäuser Berg geht in zweite Phase

- A 7: Bauarbeiten sollen bis Weihnachten fertig sein

Auf den Hinweistafeln, die auf die Bauarbeiten hinweisen, gibt die Straßenbauverwaltung Hessen Mobil nun März 2013 als Zeitpunkt für die Fertigstellung an. Ursprünglich sollte die Fahrbahnsanierung im November abgeschlossen sein, dann wurde der Januar genannt.

Durcheinandergewirbelt wurde der Zeitplan zunächst durch die Suche nach Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg, die aufwändiger war als gedacht. Im Dezember legten dann Frost und Schnee die Baustelle lahm. Jetzt bekommt es Hessen Mobil mit einem weiteren Problem zu tun.

Die Asphaltmischwerke, von denen der Belag für die Südfahrbahn kommt, werden in den ersten Wochen des neuen Jahres gewartet und können daher nicht oder nur eingeschränkt liefern. (ket)

Video aus dem Archiv: Bauarbeiten am Sandershäuser Berg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.