Initiative der Geschäftsleute und des Stadtmarketings – Baunatal präsentierte sich als Sportstadt

Baukran leuchtet am Baunataler Marktplatz

+
Baunatals Feuer: Der Baukran am Rathaus erstrahlt in bunten Farben.

Baunatal. In London ist gestern nach Beendigung der Olympischen Spiele das Feuer erloschen. In Baunatal hingegen wurde „die Flamme“ unter dem Motto „London aus, Baunatal an!“ entzündet.

Das geschah in Form des Baukrans auf dem Marktplatz, der für den Umbau der Stadtbibliothek benötigt wird. Er wird seit dem Wochenende bis Ende November als Illuminationsobjekt genutzt. Dabei werden LED-Hochleistungsscheinwerfer mit Farbwechsel den Kran täglich ab der Dämmerung bis etwa 23 Uhr zum Leuchten bringen.

Aktion auf Marktplatz: "London aus, Baunatal an!"

Premiere war am Freitagabend während einer kleinen Eröffnungsfeier des Stadtmarketings und 23 Baunataler Geschäften, die gleichzeitig die zweitägige Aktion „Mach mit! Mach Sport!“ veranstalteten.

Baunatal: Beleuchteter Baukran auf dem Marktplatz

Dabei stellten sich die ortsansässigen Sportvereine, wie KSV, GSV und der Bouleverein, mit ihren Abteilungen und den vielseitigen Angeboten vor. Handball, Garde-Tanz, Boxen, Leichtathletik, Cheerleading und vieles mehr - die Schaufenster der Geschäfte sind zu zahlreichen Sportarten dekoriert.

Sportliche Aktionen: Bauchtänzerin Klemcy schwebte leichtfüßig.

Neben einer Trapez- und Feuershow gab es auf dem Marktplatz unter anderem auch eine Hip-Hop-Tanzdarbietung und Zumba zum Mitmachen. Bauchtänzerin Klemcy zog die Gäste in ihren Bann, indem sie in ihrem goldenen Flattergewand leichtfüßig über den Marktplatz schwebte. „Unser Motto ist mit einem Augenzwinkern zu sehen“, sagte Stadtmarketing-Geschäftsführer Dirk Wuschko. Selbstverständlich könne man Baunatal nicht mit London vergleichen. „Mit der Aktion wollen wir uns als Sportstadt präsentieren“, erklärte er. Außerdem will Wuschko den Kran positiv auf dem Marktplatz integrieren und trotz der Baustelle viele Besucher dorthin locken.

Dirk Wuschko

Am Freitagabend war der Gästeansturm eher zurückhaltend. „Über den Abend verteilt werden vielleicht so 400 Leute da gewesen sein“, schätzte Wuschko nach der Veranstaltung. Zum Höhepunkt, der Erleuchtung des Kranes um 21.30 Uhr, waren noch etwa 150 Gäste auf dem Markplatz. „Immerhin 150 Leute mehr als sonst um diese Uhrzeit“, versuchte Wuschko seine Enttäuschung zu verbergen.

Sandra Dung und Iris Ledderhose (beide 44, Hoof) haben durch die Vorführungen Lust auf einen Zumba-Kurs bekommen. Die beiden Damen konnten allerdings nicht verstehen, dass nicht mehr Besucher gekommen waren. So wie Ulrike Timkovic. Sie war zu Besuch in Baunatal. „Es hätten mehr Leute kommen können“, sagte die 63-jährige Mörfeldenerin. Die Organisatoren hätten mit viel Mühe eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.