Nachdem sich Anwohner wochenlang geärgert hatten, gibt es nun Fortschritte bei Arbeiten der Telekom

Bauloch jetzt zu, Gehweg noch gesperrt

Baunatal. Das offen liegende Bauloch in der Hermann-Schafft-Straße in Kirchbauna ist nun zugeschüttet worden. Anwohner hatten sich über die Baustelle geärgert, weil sie die Fahrbahn einengte und wochenlang brach lag. Zwei Tage lang hatten die Arbeiten in dem Bauloch Telefonanschlüsse entlang der Straße lahmgelegt. Es handelt sich um eine Baustelle der Telekom, was ein Sprecher des Konzerns gegenüber der HNA zunächst bestritten hatte.

Hartmut Schmidt, Sachbearbeiter der Telekom für die Bauausführung, gab nun nähere Auskunft über die Arbeiten. Auf Wunsch eines Kunden seien zwei Verstärker in eine Leitung eingebaut worden, sagte Schmidt. So wurde die Datenmenge erhöht, die mit den Kabeln übertragen werden kann. Man habe das Loch gerade wieder verschließen wollen, als ein Kabel abbrach und so die Telefonleitungen der Anwohner ausfielen. Nachdem die Störung am vergangenen Freitag behoben worden war, wurde nun das Loch mit Bauschutt wieder aufgefüllt. Es muss allerdings noch asphaltiert werden.

Schmidt erklärt, warum die Baustelle für mehrere Wochen brach lag, obwohl die Arbeiten an den Leitungen bereits abgeschlossen waren. „Würde die von der Telekom mit den Arbeiten betreute Firma aus Borken extra anrücken um das Loch zuzuschütten, wäre das zu teuer. Deshalb wird immer nur dann weitergebaut, wenn die Firma an- dere Arbeiten in der Region zu erledigen hat.“ Aus dem gleichen Grund werde es vermutlich noch mehrere Wochen dauern, bis die Stelle wieder asphaltiert wird. Anwohnerin Linda Kessler ist damit nicht zufrieden. Denn auch wenn der Verkehr nun nicht mehr beeinträchtigt ist: Der Bürgersteig ist erst wieder frei, wenn er asphaltiert ist. Fußgänger müssten immer noch auf die Fahrbahn ausweichen. Da in der Nähe ein Kindergarten sei, sei das zu gefährlich. (irh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.