Kritik an Zustand von Baunatal-Mitte

A 49: Timon Gremmels lädt Verkehrsminister zu Ortstermin ein

Timon Gremmels

Baunatal. Für einen schnellen Ausbau des Autobahnanschlusses Baunatal-Mitte spricht sich der SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels aus. Er habe den hessischen Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) gebeten, sich für eine Beschleunigung einzusetzen.

„Aus meiner Sicht ist spätestens mit der Eröffnung des VW Cross Docks der Handlungsdruck nochmals deutlich gestiegen“, betont das Landtagsmitglied in einer Pressemitteilung. „Der zusätzliche Lieferverkehr vergrößert die Gefahr, dass es zu Rückstaus bis auf die Autobahn kommt.“

Seit vielen Jahren wird über den Ausbau der des Knotens an der A 49 diskutiert. Demgegenüber hat VW den Standort immer weiter vergrößert. Zuletzt hat der Konzern 80 Millionen Euro in den Aufbau des neuen Lkw-Verteilzentrums Cross Dock und die Erweiterung des Original Teile Centers (OTC) gesteckt. Alle Lastwagen, die zu den Toren von VW rollen, passieren die Anschlussstelle Baunatal-Mitte.

Für den Landtagsabgeordneten ist besonders ärgerlich, dass sich seit über drei Jahren nichts tut. Er, Gremmelks, habe den Minister eingeladen, sich vor Ort einen Eindruck von der Situation zu verschaffen, einen klaren Zeit- und Kostenplan vorzulegen. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.