Polizei hat zwei Verdächtige festgenommen

33-Jähriger wurde in Baunatal von zwei Männern angegriffen

Baunatal. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Bereich des Hotels Baunataler Hofs in Altenbauna zu einem Übergriff auf einen 33-Jährigen. 

Der Baunataler wurde dabei erheblich verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Wie Polizeisprecher Torsten Werner auf HNA-Anfrage mitteilte, ereignete sich der Übergriff in der Nacht zu Samstag gegen 1.30 Uhr. Der 33-Jährige sei gerade auf dem Heimweg gewesen, als ihn zwei Männer zunächst angesprochen und dann angegriffen haben. Danach flüchteten die beiden in unbekannte Richtung.

Verdächtige festgenommen

Der Verletzte verständigte selbst den Rettungsdienst. Knapp 15 Minuten später nahmen Polizisten zwei Verdächtige am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Baunatal fest, die auf die Täterbeschreibung des Opfers passten. Beide Männer – 20 und 21 Jahre alte Baunataler – waren zu dem Zeitpunkt alkoholisiert.

Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte Polizeisprecher Werner keine Angaben zur Tatwaffe und zur Schwere der Verletzungen des Opfers machen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.