71-Jähriger schlägt Räuber in Rengershausen in die Flucht

Baunatal. Ein Unbekannter hat am Montagmorgen in der Gegend von Rengershausen versucht, einen Auslieferungsfahrer zu überfallen. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Mann den Täter aber in die Flucht schlagen.

Gegen 7.30 Uhr befand sich der 71-jährige Auslieferungsfahrer, der verschiedene Verkaufsstände für Obst und Gemüse im Stadtgebiet und im Landkreis Kassel beliefert, im Bereich Rengershausen. Dort wollte er an einem Feld einen Obstverkaufsstand beliefern. Der Mann kam gerade vom Aufschließen des Verkaufsstandes zu seinem Fahrzeug zurück, als er dort von einem Unbekannten erwartet wurde.

Täter ging zu Boden 

Der Täter hatte seine rechte Hand in der Jackentasche versteckt, in der er vermutlich eine Waffe hielt. Mit den Worten „Kasse her!“ forderte er die Kassen herauszugeben, die der 71-Jährige ebenfalls anliefert. Der Rentner erwiderte daraufhin kurz „Da, nimm sie!“ Das überraschte den Täter sichtlich. Diesen kurzen Moment nutzte der 71-Jährige und schlug mit seiner rechten Faust kräftig auf den Oberkörper des Täters. Dem blieb die Luft weg und er ging schlagartig zu Boden.

Der Rentner ging daraufhin zu seinem Sprinter, um sein Handy zu holen und die Polizei zu rufen. Noch bevor er zurückkam, sah er, wie der unbekannte Täter aufstand und mit einem Fahrrad in Richtung Rengershausen flüchtete. Der 71-Jährige verfolgte den Täter nicht weiter.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 40 Jahre alt, zwischen 1,75 und 1,80m groß, ungepflegte Erscheinung, vermutlich Ausländer, Sprache hatte nichtdeutschen Klang. Er war bekleidet mit Tarnfleck-Bekleidung (Jacke, Hose, Mütze). Der Täter hatte ein Mountainbike mit Packtaschen. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.