Hilfe durch Anwohner und Polizei

82-Jähriger irrte in Baunatal durch die Kälte

Baunatal. Durch die Hilfe aufmerksamer Anwohner wurde am Donnerstagabend ein verwirrter 82-jähriger Mann aus Großenritte wohlbehalten wieder nach Hause gebracht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war der Mann stundenlang in der Kälte umhergeirrt. Seine Ehefrau hatte ihn bereits als vermisst gemeldet.

Gegen 18.30 Uhr hatte der 82-Jährige das Haus in Großenritte zu einem Spaziergang verlassen. Gegen 21 Uhr rief die Ehefrau bei der Polizei an und meldete ihren Mann als vermisst. Gegen 22 brachte ein 68-jähriger Großenritter den Gesuchten zum Baunataler Polizeirevier Süd-West. Der Senior soll Bewohner der Poststraße nach einem günstigen Hotel gefragt haben.

Weil der Mann verwirrt wirkte und es zudem eisig kalt war, fuhr ihn der 68-Jährige schließlich zu dem nächsten Polizeirevier. Die Beamten dort informierten sofort die Ehefrau und brachten den Senior wohlbehalten nach Hause. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.