Bauarbeiter rückten Spannbetonkonstruktion zu Leibe

A49-Brücke in Baunatal zerbröselte unter schwerem Gerät

+

Baunatal. Am Wochenende ist die Brücke der A49 über dem Baunataler  Fasanenweg planmäßig abgerissen worden.

Bauarbeiter rückten der Spannbetonkonstruktion mit schwerem Gerät zu Leibe. Unter den riesigen Meißeln des Baggers zerbröselte der Beton. 

Am Samstagmittag standen nur noch die Widerlager (links und rechts). Wegen des schönen Wetters mussten die Bruchstücke häufig mit einem Wasserstrahl genässt werden, damit der Staub der Abbrucharbeiten den Autofahrern auf der direkt daneben verlaufenden Fahrbahn Richtung Kreuz Kassel-Süd nicht die Sicht versperrt wurde. 

Vereinzelt beobachteten Schaulustige die Arbeit der Bagger. Im Dunkeln leuchteten große mobile Strahler die Baustelle am Fasanenweg aus. Der Verkehr von Rengershausen und der Autobahn zur Buchenloh-Siedlung wurde wegen der Bauarbeiten über die Landesstraße und den Parkplatz des Volkswagenwerks umgeleitet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.