Abgasanlagen werden auch bei VW in Baunatal gebaut

Vor allem Abgasanlagen von VW sind bei den Betrügereien um Abgaswerte in den USA im Blick. Allerdings geht es in erster Linie um die dafür nötigen Steuergeräte und die verwendete Software.

Auch im VW-Werk Kassel in Baunatal werden Abgasanlagen gebaut, die Steuergeräte dafür aber nicht.

Wie VW-Sprecher Heiko Hillwig im März berichtete, wurden 2014 rund 3 Millionen Teile (1,5 Millionen Anlagen) gefertigt. Ob Komponenten für Diesel-Fahrzeuge in die USA geliefert werden, dazu sagte er jetzt auf Anfrage der HNA nichts.

Der Abgasanlagenbau, in dem etwa 500 Frauen und Männer arbeiten, war vor zehn Jahren in der Existenz bedroht. Der damalige VW-Markenvorstand Wolfgang Bernhard wollte den defizitär arbeitenden Bereich auflösen und die Teile bei Zulieferern kostengünstiger einkaufen.

Unter Regie des damaligen Werkleiters Hans-Helmut Becker wurde der Abgasanlagenbau in Baunatal komplett umgekrempelt. Die Kosten wurden reduziert, so dass der Preis für die Komponente um etwa 50 Prozent sank. 2007 war der Abgasanlagenbau wieder konkurrenzfähig und die Arbeit blieb in Baunatal. Gleichzeitig wurde das Werk sogar Kompetenzzentrum für den Abgasanlagenbau im Konzern.

Lesen Sie auch:

- Abgas-Affäre: Sorge um Steuer-Millionen von VW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.