Gebäude soll bis Herbst stehen

Aldi: Modernster Markt Nordhessens kommt nach Baunatal

+
Soll von der Stadt neu gestaltet werden: Der Bereich zwischen Stadthalle, Hotel Ambassador und Aldi-Markt.  

Baunatal. Bei den aktuellen Minusgraden ist an rege Bautätigkeit auf dem Aldi-Gelände im Baunataler Stadtzentrum noch nicht zu denken.

Doch sollte es in den nächsten Tagen wieder wärmer werden, werde mit dem Bau begonnen. Das kündigte jetzt Marc-Till Kampermann vom Immobilienmanagement von Aldi-Nord in Hann. Münden an. In Baunatal werde bis zum Herbst der modernste Aldi-Markt in ganz Nordhessen entstehen, sagte er beim offiziellen Spatenstich für das Projekt.

Der Baubeginn für den Markt an der Johann-Siegmund-Schuckert-Straße hat sich verzögert. Eigentlich war die Fertigstellung des Gebäudes mit einer Verkaufsfläche von 1300 Quadratmetern von Aldi Nord schon für Herbst 2017 angekündigt worden. Doch Grundstücksverhandlungen mit der benachbarten EAM sorgten für Verzögerungen. Aldi hat von dem Energieversorger immerhin eine zusätzliche Fläche von 1800 Quadratmetern gekauft. Das habe erst verhandelt werden müssen, bestätigt auch EAM-Sprecherin Sandra Hübner.

Aldi eröffnete Provisorium in Baunatal

Die Kunden müssen in Baunatal trotzdem nicht auf das Sortiment von Aldi verzichten. Parallel zum Abriss des alten Marktes eröffnete Aldi Mitte 2017 ein Provisorium auf dem Parkplatz am Parkstadion. Das Zelt am Stadion bleibe auch bis zum Ende der Arbeiten in der Innenstadt geöffnet, so Kampermann.

Die Baunataler können sich insgesamt auf eine Umgestaltung des Areals gegenüber der Stadthalle freuen. Laut Bürgermeister Manfred Schaub soll unter anderem eine gerade, durchgängige Straßenachse bis zur Haltestelle Stadtmitte (früher ZOB) entstehen. Zudem solle direkt neben dem Markt ein Platz mit Bäumen geschaffen werden, erläuterte der Rathauschef im Gespräch mit der HNA. Die Zufahrt in die Tiefgarage werde als abknickende Vorfahrtsstraße ausgeschildert. Autofahrer, die aus der Schuckert-Straße und von dem Discounter kommen, müssen Vorfahrt achten. Schaub ordnete das Projekt insgesamt als Teil der Stadtentwicklung ein.

Aldi in Baunatal – das hat nach den Worten Marc-Till Kampermanns Tradition. Bereits 1977 habe der erste Markt geöffnet. Dieser sei 1994 noch einmal erweitert worden. 2003 habe es dann schon einmal einen Neubau gegeben. Er freue sich über das große Interesse an dem Projekt in der Stadt, sagte er. „Ich bin oft angesprochen worden.“

Hier soll der neue Aldi-Markt entstehen

In Kassel hatte kürzlich ein Sonderpostenverkauf im mittlerweile geschlossenen Aldi am Westring für lange Schlangen und Verkehrschaos gesorgt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.