Mann verbrachte Nacht in Gewahrsam

Baunatal: Betrunkener Kneipengast steckte kopfüber in Blumenkübel

Baunatal. Ein aggressiver und pöbelnder Gast hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das Kuriose: Der Mann steckte beim Eintreffen der Polizisten kopfüber in einem Blumenkübel.

Laut Polizeibericht waren die Beamten gegen 22 Uhr in einer Kneipe auf dem Baunataler Marktplatz gerufen worden. Als sie wenige Minuten später am Einsatzort eintrafen, entdeckten sie den zuvor Beschriebenen kopfüber in einem Blumenkübel außerhalb der Kneipe.

Sie halfen dem stark betrunkenen 38-Jährigen aus dem Schwalm-Eder-Kreis zunächst aus seiner misslichen Lage. Der Versuch, den Mann zu befragen, scheiterte jedoch. Sein Rauschzustand ließ kein vernünftiges Gespräch zu. Da die Polizisten auch von anderen keine Hinweise zum Vorfall bekamen, ist es reine Spekulation, dass sein Stören andere zum Handeln brachte, heißt es weiter. Da er seinen Weg nicht mehr alleine fortsetzen konnte und die Witterung es nicht zuließ, ihn sich selbst zu überlassen, brachten die Beamten ihn zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam nach Kassel. 

Am Mittwochmorgen, so die diensthabende Wachpolizistin, wurde er um 8 Uhr wieder entlassen. Dabei sei er friedlich und zuvorkommend gewesen und bekam seinen Rucksack mit mehreren gefüllten Bierflaschen zurück. Den Tipp, sie nicht gleich alle zu trinken, gab sie ihm noch mit auf den Weg, um ein baldiges Wiedersehen vorzubeugen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Angelika Warmuth/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.