Baunatal nach wie vor auf Abstiegsplatz

KSV Baunatal zu Gast in Griesheim

Baunatal. Für den weiter akut abstiegsbedrohten Fußball-Hessenligisten KSV Baunatal geht es darum, nach dem 6:1 im Kellerduell gegen Buchonia Flieden nachzulegen.

Der Regionalliga-Absteiger aus der VW-Stadt ist im Rahmen des 28. Spieltags bei Tabellennachbar SC Viktoria Griesheim zu Gast. Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr im Stadion Süd am Hegelsberg.

„Wir haben noch nichts erreicht.“ Das sagte KSV-Trainer Tobias Nebe nach dem bislang höchsten Saisonerfolg am vergangenen Samstag – und traf damit die richtige Erkenntnis auch in Vorschau auf die Partie in Griesheim. Die Baunataler (13./49:53/29) stehen als aktueller Fünftletzter nach wie vor noch auf einem Abstiegsplatz. Zudem hat der Tabellennachbar (12./38:45/29) und Gegner vom Wochenende bislang eine Partie weniger als die Nordhessen absolviert.

Außerdem verlor das Team von Tobias Nebe das Hinspiel 0:4, sodass es schwer für die Baunataler werden wird, sich über den direkten Vergleich vor Griesheim zu setzen. Die Viktoria ist 2016 zu Hause noch ungeschlagen und spielte zuletzt nach 2:0-Führung 2:2 in Dreieich. Auch weil sich noch 10 von 17 Teams mit Abstiegssorgen plagen, muss sich Baunatal auch gegen Griesheim dazu zwingen, das abrufen, was es kann.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.