85-jährige in Wohnung überrascht: Trickdiebe gaben sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus

Baunatal. Schmuck im Wert von rund 1000 Euro erbeuteten Trickdiebe am Donnerstag von einer 85-jährigen Frau aus Baunatal. 

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner gaben sich die Täter als Mitarbeiter der Wasserwerke aus. Etwa gegen 16 Uhr am Donnerstag tauchte einer der Männer an der Haustür der Seniorin an der Akazienallee in Altenbauna auf. Er gab sich als Prüfer der Wasserwerke aus.

Unter dem Vorwand, in der gesamten Wohnung die Wasserleitungen überprüfen zu müssen, betrat der Mann Küche und Badezimmer. Vermutlich hatte der Mann beim Betreten der Wohnung die Tür offen gelassen. Somit konnte ein Komplize ungehindert in die Räume gelangen. Plötzlich traf das Opfer im Schlafzimmer auf einen zweiten Mann, der sich ebenfalls als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgab. Ohne große Zeitverzögerung machten sich die beiden Täter dann aus dem Staub. Die Rentnerin überprüfte daraufhin ihre Wohnung und stellte fest, dass ein Schmuckkästchen mit drei Schubladen verschwunden war. Darin bewahrte die Frau Ketten und Ringe in Gold und Silber sowie zwei Uhren auf.

Täterbeschreibung

Einer der Täter soll zwischen 25 und 30 Jahre, der zweite etwa 50 Jahre alt sein. Beide haben kurze, dunkle Haare, der ältere hat einen auffallend dicken Bauch. (sok)

Hinweise an die Polizei unter: 0561/9100.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.