Wichtige Etappen abgeschlossen

Baunataler Baustellen im Winterschlaf: Arbeiten starten wieder im Frühjahr

+
Pflasterarbeiten auf der Zielgeraden: Auch Zufahrten von Grundstücken an der Straße „Am Goldacker“ werden neu gemacht, weil dort die alte Wasserleitung herausgerissen wurde. 

Baunatal. Das Ende von Baustellenarbeiten ist ein Grund zum Feiern, deshalb lud Baunatals Erste Stadträtin Silke Engler (SPD) die Anwohner zu einer Ortsbesichtigung ein.

Doch eigentlich ist es zum Feiern noch zu früh. Denn die Baustellen gehen nur in den Winterschlaf. Im Frühjahr 2017 wird weiter gebuddelt. Immerhin: Wichtige Etappen der Bauprojekte sind abgeschlossen.

An der Straße „Am Goldacker“ sind die Stadtwerke mit der Erneuerung der Wasserleitung arg im Verzug. Im Frühjahr war man optimistisch, die marode, etwa 55 Jahre alte Leitung schnell erneuern zu können.

Doch leider habe sie sich nicht dort befunden, wo sie nach den alten Lageplänen hätte sein sollen, berichtete Engler. Die Leitung verlief teilweise über die angrenzenden Privatgrundstücke und wurde nun in den Bürgersteig, auf städtischen Grund, neu verlegt. Auch die EAM hat neue Kabel gezogen.

Mancher Anwohner wurde für die Erdarbeiten vor seinem Haus dadurch entschädigt, dass die Arbeiter seine Einfahrt neu pflasterten. Freuen können sich die Anwohner auch über eine neue Straßenbeleuchtung mit energiesparenden LED-Lampen und einen frisch gepflasterten Bürgersteig. Wolfram Meibaum, Vorsitzender des Seniorenarbeitskreises, ist ebenfalls zufrieden.

Barrierefreie Bushaltestelle

Die Stadt hat den Wunsch des Arbeitskreises erfüllt und die Bushaltestelle „Altenzentrum“ mit einem Kassel-Bord und einem Leitsystem für sehbehinderte Menschen ausgerüstet. Die Barrierefreiheit beim Einstieg in den Bus ist wichtig, weil viele Bewohner des oberhalb gelegenen Seniorenheims nicht gut zu Fuß und mit dem Rollator unterwegs sind. Auch die Haltestelle „Sonnenhang“ soll nächstes Jahr umgerüstet werden.

An der Einmündung der Straßen „Am Goldacker“ und „Am Sonnenhang“ sind Bürgersteig und Fahrbahn nur provisorisch asphaltiert worden. Denn sobald es das Wetter nächstes Jahr zulässt, soll auch die Wasserleitung „Am Sonnenhang“ ausgetauscht werden.

Die Stadtwerke Baunatal investieren insgesamt 260.000 Euro in die Baumaßnahme, davon allein 160.000 Euro im Abschnitt der Straße „Am Goldacker“. Die EAM hat schon 30.000 Euro investiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.