Baunataler Bösl zur Badminton-WM

Paul Bösl Badminton

Baunatal. Paul Bösl vom KSV Baunatal ist vom Deutschen Badminton-Verband für die Weltmeisterschaft der Altersklassen vom 20. bis 26. November im schwedischen Helsingborg nominiert worden.

Bösl kam schon einmal in den Genuss, bei einem internationalen Turnier antreten zu dürfen. Im Jahr 2010 trat er gegen die europäische Elite bei den Europameisterschaften in Irland an. Die Teilnahme an der WM stellt einen der größten Höhepunkte in der langen Karriere des Baunataler Spielertrainers dar.

Seine Nominierung erkämpfte sich Bösl durch seine guten Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften, die Mitte Mai in Berlin stattfanden. Paul Bösl wird in zwei Wettbewerben an den Start gehen: an der Seite von Mathias Klein im Herrendoppel und mit Maren Schröder, die lange für den KSV spielte, im Mixed. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.