SG/ACT ist erfolgreichster Verein beim Sprintpokal des CSK 98

Schwimmen: Baunataler Sieg im Auebad

+
Tief eintauchen: Simon Baum von der SG ACT/Baunatal absolviert in dieser Szene seine Strecke über 50 Meter Schmetterling beim Sprintpokal im Auebad.

Kassel. Beim Kasseler Sprintpokal des CSK 98 im Auebad ging es um die Qualifikation zu den abschließenden Pokalfinals. Erfolgreichster Verein in der Pokalwertung waren der SSV Hünfeld und die SG ACT/Baunatal, die jeweils drei Gewinner stellten.

Die Zusammensetzung der beiden 50-Meter-Teilstrecken der Finalläufe wurden in jeder Altersklasse per Glücksrad unmittelbar vor dem dem Start ausgelost. Das verlangte von den Finalisten Flexibilität und Taktik.Bei der SG/ACT waren dies Fabienne Werner, Laura Ernst und Jan Lukas Beckmann. Es folgten der Kasseler SV, der mit Jeffrey Golocha und Danny Schmidt zwei Gewinner verzeichnete. Einen Sieger konnten der Eschweger TSV, die Gudensberger SG, die SG Chattengau und die SG Hessen Kassel (Annika Kerning) verbuchen.

In der Wertung der jeweils vier Einzelsprintstrecken über 50 Meter Schmetterling, Rücken, Brust und Kraul war die SG ACT/Baunatal mit 10 Gold-, 9 Silber- und 4 Bronze-Medaillien am erfolgreisten, gefolgt vom Kasseler SV (9 Gold/12 Silber/15 Bronze), SSV Hünfeld (9/1/5), Gudensberger SG (5/5/8), SG 1898 Chattengau (3/4/3), SG Hessen Kassel (3/2/1) und der SSG Waldeck (2/3/0).

Schmidt und Golocha stark

Danny Schmidt (Jugend B) und Jeffrey Golocha (Jugend D) vom Kasseler SV dominierten ihre Jahrgangsklasse, indem sie alle vier Einzelsprintstrecken gewannen. Die schnellste Zeit der Veranstaltung schwammen über 50 Meter Freistil Fabienne Werner (29,54 Sekunden) und Jan Lukas Beckmann (24,88 Sekunden) von der SG ACT/Baunatal. Die Beiden erreichten auch die besten Leistung nach der Punktetabelle des Deutschen Schwimmverbands; Fabienne mit 591 Punkten für 32,97 Sekunden über 50 Meter Rücken und Jan Lukas mit 721 Punkten für 25,60 Sekunden über 50 Meter Schmetterling. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.