Ex-Theodor-Heuss-Schüler bestand höchstes Cambridge-Zertifikat

Freuen sich mit: Schulleiter Walter Kayser (links) und Englischlehrer Sebastian Klaffer (rechts) überreichen Daniel Zwolinski seine beiden Englisch-Zertifikate. Fotos: Wienecke

Baunatal/Kassel. Seit 13 Jahren ist die Baunataler Theodor-Heuss-Schule (THS) Cambridge-Prüfungszentrum.

Bei der Verleihung der international anerkannten Englisch-Zertifikate an über 20 Schüler ab dem Jahrgang 6 hoben Schulleiter Walter Kayser und Englischlehrer Sebastian Klaffer die Leistungen von zwei ehemaligen Schülern besonders hervor.

Nachdem Dennis Wagner im vergangenen Jahr erstmals die Prüfung BEC V erfolgreich abgelegt hatte (wir berichteten), folgte ihm nun Ahmad Afrakhteh nach. Daniel Zwolinski toppte diesen Abschluss nun noch, indem er als erster Schüler die höchste Wirtschaftsenglisch-Prüfung (BEC Higher) der Cambridge University bestand. „Noch nie hat ein Schüler dieses Alters in Hessen ein so hochwertiges Wirtschaftsenglisch-Zertifikat erlangt“, heißt es in einem Brief des Prüfungscenters.

Ahmad Afrakhteh und Daniel Zwolinski waren auf Klassenfahrt in England und haben neben dem Unterricht die Wirtschaftsenglisch-AG (Arbeitsgemeinschaft) besucht. Darüber hinaus teilen die beiden 16-jährigen Freunde zwei Hobbys: Sie lieben Computerspiele und schauen sich Filme und Serien wie „Games of Thrones“ (Fantasy/Mittelalter), „House of Cards“ (Thriller/Politik) und „Arrow“ (Science Fiction/Action) grundsätzlich auf Englisch an.

Auf Anraten seines Lehrers hat Daniel Zwolinski einen Monat in England bei einer Gastfamilie verbracht und dort die Schule besucht. „Ich bin eigentlich faul“, gesteht der Großenritter. „Manche Fächer kann ich aber einfach“, ergänzt er und lächelt. „Die Sprachbegabung liegt bei uns in der Familie“, sagt er und berichtet von seinem 19-jährigen Bruder, der ihn darauf brachte, die Romane von Steven King im Original zu lesen. Daniel hat im letzten Schuljahr zwei Cambridge-Zertifikate erworben. Die Prüfungsgebühr, für die seine Eltern aufgekommen sind, betrug insgesamt 430 Euro.

Ahmad und Daniel haben die Gesamtschule inzwischen verlassen, sie besuchen seit September das Georg-Christoph-Lichtenberg- Gymnasium in Kassel-Oberzwehren.

Von Bettina Wienecke

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.