Polizei bittet um Hinweise

Unbekannte brachen in Apotheke in Baunatal-Großenritte ein

Baunatal. Mit massiver Gewalt brachen bislang Unbekannte am Wochenende in die Apotheke an der Poststraße in Großenritte ein und erbeuteten das Wechselgeld aus den Kassen.

Wie die Polizei mitteilt, wurden weder Medikamente noch andere Artikel entwendet.

Der Einbruch ereignete sich zwischen Samstag, 15 Uhr, und Sonntagabend, 18.30 Uhr. Um in die Apotheke zu gelangen, brachen die Täter zwei stabile Metalltüren in dem kombinierten Wohn- und Geschäftshaus auf. Allein der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Im Verkaufsraum angekommen, gingen sie die Kassen an und entwendeten das Wechselgeld. Die Polizei vermutet, dass die Einbrecher die Apotheke vermutlich auf dem gleichen Weg verlassen haben, wie sie hineingekommen sind.

Hinweise an die Polizei: Da den Ermittlern die genaue Tatzeit bislang nicht bekannt ist und auch keine Hinweise zu den Einbrechern vorliegen, bitten sie nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 05 61/91 00 zu melden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.