Baunatal: Polizei sucht Zeugen

Enkeltrick-Betrüger ergaunern 12.000 Euro von Seniorin in Baunatal

Baunatal. Bislang unbekannte Betrüger haben am Dienstagnachmittag in Baunatal mit dem Enkeltrick 12.000 Euro von einer hochbetagten Seniorin ergaunert. 

Wieder ist eine Seniorin auf den Enkeltrick hereingefallen. Am frühen Dienstagnachmittag übergab die hochbetagte Seniorin in der Straße  Lindenhof in Altenbauna 12.000 Euro an die Betrüger, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

In mehreren Anrufen hatte ein Mann zuvor das Opfer davon überzeugt, ihr Enkel zu sein. Er sei in einer finanziellen Notlage und bat um Hilfe. Die Seniorin übergab ihre Ersparnisse wenig später an eine Frau mit asiatischem Äußeren. Die Frau, die zwischen 13 und 14 Uhr bei der Seniorin klingelte, soll laut Polizeiangaben einen dunklen Teint, dunkle Haare und ein rundes Gesicht gehabt haben. Sie war etwa 30 Jahre alt, etwa 1,55 Meter groß und dünn. Zur Tatzeit trug sie eine graue Strickmütze und einen dunklen Mantel. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel.: 0561/9 10 10 21 zu melden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.