Alkohol am Steuer

Frau baute in Baunatal Unfall mit 3,4 Promille

Baunatal/Kassel. Zwei betrunkene Autofahrer haben am Mittwochnachmittag beziehungsweise in der Nacht zum Donnerstag einen Unfall in Baunatal und Kassel verursacht.

Am Nachmittag hatte eine 59-jährige Autofahrerin in Baunatal beim Abbiegen ein anderes Fahrzeug beschädigt. Bei ihr hatte ein Atemalkoholtest über 3,4 Promille ergeben. In der Nacht hatte sich dann ein 19-Jähriger mit seinem Pkw im Stadtteil Wolfsanger überschlagen. Bei ihm zeigte ein Alkoholtest anschließend rund 1,2 Promille in der Atemluft an.

Laut Polizeisprecher Matthias Mänz war die die 59-Jährige aus Baunatal gegen 13.15 Uhr auf der Wilhelmshöher Straße in Richtung Friedhofstraße unterwegs. Dort fuhr sie in den Kreisel und nahm anschließend die erste Ausfahrt in die Friedhofstraße. Vermutlich aufgrund ihrer erheblichen Alkoholisierung fuhr sie dabei mit ihrem Kleinwagen einen zu großen Bogen und touchierte das Auto eines 21-Jährigen aus Kassel. Die 59-Jährige sei daraufhin aus ihrem Wagen gestiegen und noch zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet. Eine Streife konnte sie jedoch kurz darauf festnehmen.

Der 19-Jährige aus Kassel war gegen 1.30 Uhr auf dem Grenzweg in Richtung Wacholderweg unterwegs. Dort kam der Mercedes im Bereich der gepflasterten Fahrbahn nach rechts von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der 19-Jährige erlitt Schnittverletzungen am Arm. Er war nicht nur alkoholisiert, sondern hat auch keinen Führerschein. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.