Weihnachtskonzert am 16. Dezember

Vom Fußballplatz ans Notenpult: Freizeitkicker aus Baunatal organisieren Konzert

+
Mehr als Fußball: Die Hobby-Kicker aus Guntershausen treten demnächst für einen guten Zweck auch als die Bauna-Lerchen auf.

Baunatal. Die Freizeitkicker aus Baunatal-Guntershausen singen einmal in der Woche gemeinsam. Jetzt organisieren sie für Samstag, 16. Dezember, ein Benefiz-Weihnachtskonzert.

Was hat Fußball mit „Oh Tannenbaum“ zu tun? Eine ganze Menge. In Baunatal-Guntershausen auf jeden Fall. Dort hat sich eine Gruppe von Freizeitkickern gesagt: Nur Tore schießen, ist langweilig. Jetzt wird dazu auch noch gesungen! Und damit das musikalische Talent von Torwart, Abwehrstrategen und Stürmern nicht im Verborgenen bleibt, organisieren die 15 Männer jetzt für Samstag, 16. Dezember, ein Benefiz-Weihnachtskonzert an vier Punkten im Ort. Der Erlös soll dem Deutschen Kinderhospiz-Verein zugute kommen. Titel der Veranstaltung: „Du bist nicht allein.“

„Wir sind eine lustige Fußballrunde“, sagt Peter Norwig. Die meisten seien frühere Handballer, die sich zur sportlichen Betätigung einmal in der Woche für anderthalb Stunden in der Guntershäuser Sporthalle zum Kicken träfen. Einige der Sportler hätten vor zwölf Jahren mal an einem Adventssingen teilgenommen, berichtet der 49-Jährige weiter. Daraus sei die Idee entstanden, ein Konzert für einen guten Zweck ins Leben zu rufen. „Das ist uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Norwig.

Acht Wochen Proben für 40 Minuten Programm

Seit acht Wochen Proben die Bauna-Lerchen – so nennt sich die Gruppe – intensiv. „Wir singen bisher ausschließlich Weihnachtlieder“, erläutert Norwig. „Wir haben jetzt so 40 Minuten Programm.“ Und wie sollte es anders sein: Der Probenraum ist die Guntershäuser Sporthalle.

Angeleitet werden die Fußballer von Martin Kannenberg. Der Lehrer von der Lichtenberg-Schule sei sehr musikalisch, betont Norwig. „Der hat Ahnung.“

Sie singen für den Zusammenhalt im Ort

Jetzt wollen die singenden Fußballer zunächst mal für Weihnachtsstimmung in Guntershausen sorgen. Dabei gehe es auch darum, ältere Menschen, die vielleicht einsam sind, mal vor die Türe zu holen. Und: Die Bauna-Lerchen wollen damit etwas für den Zusammenhalt im Ort tun.

Auch nach dem Auftritt am 16. Dezember wollen die Guntershäuser weiter Musik machen. „Wir wollen weiter üben, so dass wir Lieder auch auswendig vortragen können, und nicht nur vom Blatt absingen“, sagt Organisator Norwig. Jetzt können sich die Besucher erstmal auf den adventlichen Auftritt der Kicker freuen. „Wir wollen das für den guten Zweck hinkriegen.“

Gefeiert wird am 16. Dezember an folgenden Orten in Gunterhausen: 

  • 16 Uhr Bio-Hof Eisenach
  • 17 Uhr Neue Kirchgasse
  • 18 Uhr Neubaugebiet
  • 19 Uhr Sandgrube

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.