Kerle im Herbst 

Horst Janson, Christian Wolff und Hans-Jürgen Bäumler traten in Baunatal auf

+
Leben auf Mallorca: Die Schulfreunde Wolfgang (Christian Wolff, von links), Manfred (Horst Janson) und Rolf (Hans-Jürgen Bäumler), lieben es, sich gegenseitig zu ärgern.

Baunatal. Drei Männer werden Opa: Mit Horst Janson, Christian Wolff und Hans-Jürgen Bäumler standen am Samstagabend drei Publikumslieblinge auf der Bühne der Baunataler Stadthalle.

Die Komödie „Kerle im Herbst“ hat Katrin Wiegand geschrieben. Regie führt Horst Johanning, die Bühne stammt von Thomas Pekny.

Manfred, Rolf und Wolfgang sind Schulfreunde, die in Manfreds Villa auf Mallorca leben. Ihre Zeit verbringen sie mit verbalem Schlagabtausch, Rolf (Hans-Jürgen Bäumler) strebt darüber hinaus Höchstleistungen auf seiner „Rennmaschine“ (dem Mountainbike) an.

Versorgt werden die Freunde durch die Haushälterin Dani (Sarah Jane Janson), die ein Baby erwartet. Als ein Brief von Karin eintrifft, einer Schulfreundin der Männer, werden Erinnerungen wach.

Während die Endsiebziger auf das Eintreffen ihrer Jugendfreundin warten, wird klar, das alle eine Nacht mit ihr verbracht haben. Selbst Wolfgang, der homosexuell ist, ließ sich verführen. Weitere Briefe treffen ein, schließlich stellt sich heraus, dass einer der Männer der Vater von Karins Tochter ist. Deren Tochter Dani hat sich auf die Suche nach ihrem Großvater gemacht und als Haushälterin für die drei Freunde gearbeitet, um sie kennenzulernen.

Die 400 Besucher in der gut besuchten Stadthalle begrüßten die Schauspieler mit Applaus und hatten Spaß an den Neckereien rund ums Älterwerden. Sarah Jane Janson spielte die Rolle der Dani mit Charme und Temperament. Christian Wolff verlieh seiner Rolle als Wolfgang einen Hauch von Arroganz, während Horst Janson als Manfred reichlich Charme versprühte. Hans-Jürgen Bäumler stellte den Sportler Rolf mit weichem Kern dar. Mit langem Applaus bedankte sich das Publikum für zwei unterhaltsame Stunden.

30 Auftritte an 33 Tagen absolvieren die Schauspieler bis Mitte November, verriet Horst Janson nach der Aufführung. Dass seine Tochter mitspielt, findet er besonders schön, sagte er. Sarah Jane Janson, die in der Rolle der Dani ein Baby auf der Bühne bekommt, hat noch keinen Nachwuchs. „Ich wünsche mir aber Kinder“, sagte sie. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.