Polnischer Autodieb festgenommen

In einer Nacht: Drei VW-Busse in Baunatal gestohlen

Baunatal. Dank einer aufmerksamen Anwohnerin in Baunatal-Altenritte hat die Polizei einen mutmaßlichen Autodieb aus Polen festgenommen. Der 40-Jährige saß am Steuer eines gestohlenen VWs.

Wie Polizeisprecher Matthias Mänz mitteilte, hatte die Zeugin am Dienstag gegen 4.45 Uhr die Beamten alarmiert. Der VW Multivan der Marke California ihres Nachbarn an der Glücksburger Straße in Altenritte sei gestohlen worden und in Richtung Autobahn gefahren. Die nordhessenweite Fahndung nach dem gestohlenen Wohnmobil im Wert von etwa 80.000 Euro führte dazu, dass eine Funkstreife das Fahrzeug wenig später auf der B7 Richtung Osten ausfindig machte. Die Festnahme des mutmaßlichen Autodiebes gelang schließlich in Vockerode, einem Ortsteil von Meißner, nachdem der Wagen die B7 in nördliche Richtung verlassen hatte. Der Fahrer, ein 40-jähriger Pole, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, befindet sich in Polizeigewahrsam. Er soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Zwei weitere Autos gestohlen

Ebenfalls in der Nacht zu Dienstag kam es zu zwei weiteren Diebstählen von VW-Bussen in Baunatal, die laut Polizei auf das Konto derselben Tätergruppierung gehen dürften. Unbekannte entwendeten im Laufe der Nacht einen weiß/schwarzen VW T6 mit den Kennzeichen KS-OX 5555 im Wert von etwa 50.000 Euro an der Kieler Straße in Großenritte. Einen T6 Multivan in weiß mit dem Kennzeichen KS-MS 1958 – ebenfalls etwa 50.000 Euro wert – stahlen Autodiebe in unmittelbarer Nachbarschaft: an der Oldenburger Straße. Von beiden Wagen fehlt jede Spur. 

Hinweise können Sie der Polizei per Telefon 0561/91 00 geben.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dp a

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.