Tag der offenen Tür

Jugendfeuerwehr Altenbauna: Löschen wie die Profis

+
Wasser Marsch: Die Brüder Julian (von links) und Luca übten das Löschen. Unterstützung bekamen sie von Lukas und Lara Aderhold, die in der Jugendfeuerwehr aktiv sind.  

Baunatal. In seinem Kinderzimmer hat der fünfjährige David Amrhein schon unzählige Feuerwehr-Einsätze nachgespielt. Beim Tag der offenen Tür, zu dem die Jugendfeuerwehr Altenbauna eingeladen hatte, konnte er Löschfahrzeuge und Gerätewagen jetzt aus nächster Nähe erkunden.

„Ich durfte sogar auf das Drehleiterfahrzeug klettern“, erzählte er begeistert. Seit 50 Jahren besteht die Jugendfeuerwehr des Baunataler Ortsteils, mitmachen können Kinder ab zehn Jahren. „Zu den wöchentlichen Treffen kommen derzeit 22 Jungen und Mädchen“, sagt Jugendwart Frank Vogt. Dabei gehe es nicht nur um die feuerwehrtechnische Ausbildung, sondern auch um Freundschaft und gemeinsame Erlebnisse.

Auf dem Fahrersitz

Fühlen wie ein echter Feuerwehrmann: David Amrhein (5) nahm in einem Löschfahrzeug Platz.

Beim Tag der offenen Tür wurde das alles vorgestellt. Die größtenteils jungen Besucher durften in den Löschfahrzeugen Platz nehmen, die Geräte anschauen und sich beim Löschen mit dem Schlauch beweisen. Zudem gab es eine Fotoaktion, bei der sich die Kinder im Feuerwehr-Outfit ablichten lassen konnten. Informationen gab es dabei von denen, die es am besten wissen müssen: von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr. 

Bei den Gästen kam das Programm gut an. Der zweijährige Luca war mit seinem Papa Markus Petersen zur Veranstaltung gekommen und bestaunte die großen Fahrzeuge. „Er ist ein großer Feuerwehr-Fan, hat Feuerwehrautos und -bücher“, erzählte Petersen. Um Nachwuchs braucht man sich bei der Jugendfeuerwehr also keine Sorgen zu machen.

Noch spannender als die eigentliche Veranstaltung war übrigens nur der echte Notfall, zu dem die Feuerwehr am Nachmittag ausrücken musste. Mit Blaulicht und Martinshorn ging es vom Hof. „Das war ganz schön laut“, staunten die Kinder.

Mehr Informationen zur Jugendfeuerwehr Altenbauna gibt es unter www.feuerwehr-baunatal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.