VW: 50 Millionen Euro für Handel mit Teilen

+
Teileversand bei VW: Der Konzern investiert in sechs seiner Standorte.

Baunatal. Der Volkswagenkonzern investiert 50 Millionen Euro in sechs seiner Vertriebszentren für Original-Teile. Das teilt die Volkswagen Original Teile Logistik GmbH (OTLG) mit Sitz in Baunatal mit.

Die OTLG versorgt 4700 Servicepartner der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat und Skoda in Deutschland und Dänemark mit Original-Teilen, Zubehör und Service-Dienstleistungen. Investiert wird laut Mitteilung in die Standorte Norderstedt, Köln, Ludwigsfelde, Dieburg, Ludwigsburg und München. Der Hauptsitz in Baunatal geht bei der 50-Millionen-Investition leer aus.

Mit dem Geld soll die Lagerfläche für die Autoteile insgesamt um 33.000 Quadratmeter steigen. „Mit der Erweiterung unserer Standorte schafft der Konzern zusätzliche Flächen und investiert, um das zunehmende Teile-Sortiment auch in Zukunft optimal logistisch abzuwickeln“, sagt OTLG-Geschäftsführer Michael Scholtyssek (Baunatal) in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.