VW: 50 Millionen Euro für Handel mit Teilen

+
Teileversand bei VW: Der Konzern investiert in sechs seiner Standorte.

Baunatal. Der Volkswagenkonzern investiert 50 Millionen Euro in sechs seiner Vertriebszentren für Original-Teile. Das teilt die Volkswagen Original Teile Logistik GmbH (OTLG) mit Sitz in Baunatal mit.

Die OTLG versorgt 4700 Servicepartner der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat und Skoda in Deutschland und Dänemark mit Original-Teilen, Zubehör und Service-Dienstleistungen. Investiert wird laut Mitteilung in die Standorte Norderstedt, Köln, Ludwigsfelde, Dieburg, Ludwigsburg und München. Der Hauptsitz in Baunatal geht bei der 50-Millionen-Investition leer aus.

Mit dem Geld soll die Lagerfläche für die Autoteile insgesamt um 33.000 Quadratmeter steigen. „Mit der Erweiterung unserer Standorte schafft der Konzern zusätzliche Flächen und investiert, um das zunehmende Teile-Sortiment auch in Zukunft optimal logistisch abzuwickeln“, sagt OTLG-Geschäftsführer Michael Scholtyssek (Baunatal) in der Mitteilung.

Schlagworte zu diesem Artikel