Nach Unfall am Ratio-Land einfach weggefahren

Baunatal. Einfach weggefahren ist ein Autofahrer nach einem Unfall, der sich bereits am vergangenen Samstag am Ratio-Land in Baunatal-Hertingshausen ereignete.

Nach Angaben von Polizeisprecher Frank Kramer passierte der Vorfall auf dem Kundenparkplatz des Einkaufszentrums in der Zeit zwischen 11 und 13 Uhr.

Der Fahrzeugbesitzer ging zusammen mit seinen Kindern zum Einkaufen. Er hatte seinen VW Touran zuvor ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Ratio-Landes schräg gegenüber vom Eingang abgestellt. Als der Familienvater gegen 13 Uhr zu seinem Auto zurückkam, bemerkte er zunächst noch keine Beschädigung. Erst zuhause stellte er fest, dass die vordere und hintere, linke Tür des Touran eingedrückt und zerkratzt waren. Die Kratzer wiesen laut Polizei weiße Fremdfarbe auf. Den Schaden an dem VW gibt die Polizei mit rund 1800 Euro an.

Nach Angaben des Geschädigten soll auf dem Parkplatz gegenüber ein weißer Skoda mit zwei Personen gestanden haben. Am Steuer des Pkw habe ein Frau gesessen. Direkt neben dem Auto habe ein Mann gestanden, der rauchte. Beide Personen seien augenscheinlich nervös gewesen.

Hinweise: An die Polizei unter Telefon 0561/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.