Ratio-Land öffnet am Dienstag - Noch viel Arbeit im Einkaufszentrum

Baunatal. Noch drei Tage, dann öffnet Nordhessens größtes Einkaufszentrum seine Pforten: Das neue Ratio-Land mit über 50 Läden geht am 13. März in Hertingshausen in Betrieb. Zurzeit wird fieberhaft gearbeitet, damit am Dienstag alles fertig ist.

Zum Beispiel wird der neue Kreisel vor dem Komplex, jetzt ein Nadelöhr, erst in der Nacht vor der Eröffnung komplett für den Verkehr frei sein.

Lesen Sie auch:

- Sicher, bequem und praktisch: Barrierefreiheit im Ratio-Land

- Kritik an Busverbindungen zu Ratio-Land in Baunatal

- Eine große Einkaufswelt entdecken: Zahlen und Fakten zum neuen Ratio-Land Baunatal

Das Ratio-Land entstand für mehr als 50 Millionen Euro. Die größten Flächen – jeweils zweistöckig mit eigener Rolltreppe – nutzen C&A, Intersport und H&M. Im Sommer wird als weiterer großer Anbieter der Elektronikmarkt Saturn einziehen, ferner ein Bau- und Gartenmarkt öffnen. Insgesamt gibt es 35.000 Quadratmeter Nutzfläche.

Am Dienstag geht es um 8 Uhr los. Einige wenige Geschäfte werden indes noch nicht öffnen, sagt Centermanager Thomas Siemer: Die Firmen schafften die Fertigstellung nicht bis zum 13. März, würden aber in ein bis zwei Wochen nachziehen. Zwei Flächen sind laut Siemer noch nicht vermietet, die Verhandlungen befänden sich aber im Endstadium. Von 1600 Parkplätzen werden zum Auftakt 1400 nutzbar sein, davon einer großer Teil auf dem Dach.

Fotos

Einen Tag nach dem Start, ab Mittwoch, werden die Öffnungszeiten des Einkaufszentrums so aussehen: Im Ratio-Warenhaus von Edeka kann man von 8 bis 21 Uhr einkaufen, in der Einkaufsgalerie von 9.30 bis 20 Uhr.

Hier eine Grafik zur aktuellen Verkehrssituation rund um das Ratio-Land

Momentan geht es nicht nur im Blick auf die Außenfassade und die beiden Ladenmeilen innerhalb des Einkaufszentrums – alle großzügig geschwungen – rund. Überall wird gehämmert, geräumt und geputzt. Den Blick auf die in Pastelltönen gehaltenen Galeriebereiche mitsamt Gastronomieflächen und Brunnen verwehren Stellwände, die Ratio Grundstücks GmbH als Eigentümer möchte die Kunden am Dienstag überraschen. Auch am Wochenende sind Ladenbetreiber und Handwerker im Einsatz. „Da wird bis zur letzten Stunde gearbeitet“, sagt Siemer.

Aus dem Archiv

Zu den Vorbereitungen der Eröffnung gehörte ferner die Absprache mit Polizei und Fachbehörden, um einem Verkehrschaos am Dienstag vorzubeugen. Die Beschäftigten des Einkaufszentrums seien gebeten worden, weiter entfernt zu parken. An Kunden ergehe die Bitte, nach Möglichkeit mit dem Bus zu kommen. Ansonsten hoffe man, dass 1400 Parkplätze ausreichen. Ein Dutzend Einweiser solle Park-Such-Verkehr verhindern. Zudem werde man Dienstag Sicherheitspersonal und Reinigungskräfte in doppelter Anzahl einsetzen, damit alles klappt, sagt Siemer.

Der Kreisel vor dem Ratio-Land muss am Montag noch markiert werden. Der Frost im Februar habe für Verzug gesorgt, aber in der Nacht zu Dienstag sollen alle Zufahrten frei sein, sagt Joachim Jörger, Bauleiter im Ratio-Land.

Ausbaupläne datieren von 2005

Seine Ausbaupläne für Hertingshausen hatte Ratio-Chef Hendrik Snoek, in den 70er-Jahren ein erfolgreicher Springreiter, erstmals 2005 im Baunataler Stadtparlament vorgestellt. Vier Jahre dauerte es dann, bis Ende 2009 Baubeginn war.

Unter anderem gab es gerichtliche Auseinandersetzungen, weil die Stadt Kassel die Erweiterung nicht akzeptieren wollte. Doch die Firma Ratio erhielt die Baugenehmigung. Später brachte der harte Winter 2010/11 das Vorhaben in Verzug. Ein Eröffnungstermin im Frühjahr 2011, wie zunächst angepeilt, war nicht zu halten. Im November 2011 startete als erstes das Ratio-Warenhaus - nun von Edeka betrieben - im neuen Einkaufszentrum.

Die Eigentümer des Ratio-Landes kalkulieren mit 10.000 bis 14.000 Kunden pro Tag. (ing)

Rubriklistenbild: © Jünemann

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.