Reserve des KSV Baunatal hofft auf einstelligen Tabellenplatz

Baunatal. Am letzten Spieltag der letzten Saison gelang die Rettung in der Fußball-Verbandsliga. Wenn es nach Trainer Bernd Bilsing geht, soll in diesem Jahr bei der U 23 des KSV Baunatal etwas früher Ruhe einkehren im Abstiegskampf.

Das Traumziel wäre ein einstelliger Tabellenplatz. Die Mannschaft hat einen personellen Aderlass zu verkraften. Wichtige Spieler wie Tom Zappe, Kevin Puzik, Serhat Bingül oder Marvin Diehl folgten den Angeboten von ersten Mannschaften. Mit Antonio Bravo Sanchez und Felix Schäfer spielen künftig zwei ehemalige Verbandsligakräfte in der 1. Mannschaft. „Unser Ziel ist es auch dieses Jahr, talentierte Nachwuchsspieler in die 1. Mannschaft zu bringen“, meint Bilsing. An vielversprechenden Spielern mangelt es dem Trainer nicht. Mit Volkan Altindag, Gökhan Topsakal, Yannik Everding und Melih Bingül rücken Nachwuchsspieler aus der eigenen Jugend in die Verbandsliga auf.

Spannend wird die Entwicklung von Alexander Deist zu beobachten sein. Ausgebildet im Fußballinternat in Erfurt, fehlte es zuletzt noch an Spielpraxis. Mit Abdullah Al Omari und Yanik Menzel kommen zudem zwei Spieler vom letztjährigen Konkurrenten BC Sport. Mit Martin Wengerek und Lars Frerking stoßen erfahrene Akteure zum Team.

Zugänge:

Abdullah Al Omari (BC Sport Kassel), Yanik Menzel (BC Sport Kassel), Alexander Deist (Oberlausitz Neugersdorf), Martin Wengerek, Lars Frerking (beide bisher 1. Mannschaft), Volkan Altindag, Gökhan Topsakal, Yannik Everding, Melih Bingül (alle eigene Jugend)

Abgänge:

Tom Zappe (TSG Wattenbach), David Macioschek (TSG Wattenbach), Kevin Puzik (FSK Vollmarshausen), Hendrik Bestmann (SG Schauenburg), Ture Ott (Bocholt), Serhat Bingül (SG Kaufungen), Marvin Diehl (FC Homberg /Efze), Christian Hesse (unbekannt), Antonio Bravo -Sanchez, Felix Schäfer (beide 1. Mannschaft)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.