Offene Tür beim KSV Baunatal: Schnuppertraining für Jung und Alt

Tag der offenen Tür in der KSV Sportwelt in Baunatal: Für Sportinteressierte gibt es zahlreiche Angebote zum Mitmachen. Unser Bild zeigt das Jugendgerätezirkeltraining. Foto: KSV Sportwelt / nh

Baunatal. Die KSV Sportwelt in Baunatal veranstaltet am Sonntag einen Tag der offenen Tür: Dabei gibt es Yoga zum Mitmachen oder Zirkeltraining.

Am Tag der offenen Tür in der KSV Sportwelt in Baunatal am Sonntag, 18. Januar, von 11 bis 17 Uhr dreht sich alles rund um die Bewegung.

„Wir wollen unseren Gästen einen Querschnitt durch das von uns angebotene Kursprogramm geben“, sagte Katrin Eschstruth, Vorstandsmitglied des KSV Baunatal im Fachbereich Sport im Hauptverein.

Zahlreiche Mitmachangebote 

So gibt es neben Rundgängen durch das Fitnessstudio und Fachvorträgen zu Sport- und Gesundheitsthemen auch die Möglichkeit, sich in zahlreichen Kursen sportlich auszuprobieren. Sportinteressierte können unter anderem beim Zirkeltraining im Fitnessstudio, beim Krafttraining für Senioren, beim Indoorcycling und beim Athletic Circle mitmachen. „Es gibt zudem kleine Fitnesstests wie die Körperfettanalyse“, sagte Eschstruth. „Die Zielgruppen der Jugendlichen und Senioren finden in diesem Jahr besonderes Augenmerk.“

Das volle Programm zum Tag der offenen Tür finden gibt es hier. (fbr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.