51-Jähriger baute Cannabis an

Polizei entdeckt Cannabis-Plantage in einem Keller in Baunatal

Baunatal. Das ist für einen 51-Jährigen aus Baunatal dumm gelaufen: Weil ein Zeuge beobachtete, wie ein Mann in seinem VW Lupo auf einem Parkplatz eines Getränkemarktes in Guxhagen eine Flasche Bier trank und anschließend wegfuhr, verständigte dieser die Polizei.

Laut Polizei erhielten die Beamten um 16.25 Uhr den Hinweis und fuhren zur Halteranschrift des Fahrzeugs nach Baunatal. Dort konnten sie sowohl den Lupo als auch den Fahrer antreffen. Der Verdacht des Fahrens unter Alkoholeinfluss erhärtete sich nicht, jedoch nahmen die Ermittler aus dem Keller des Einfamilienhauses einen Cannabisgeruch wahr. Im Keller des Mannes entdeckten sie vier abgeerntete Cannabispflanzen, Vorrichtungen zur Wärme- und Lichtversorgung, mehrere Blumentöpfe mit Cannabisresten sowie diverse Utensilien zum Drogenkonsum.

Verstoß gegen Waffengesetz

In einem weiteren Kellerraum konnten die Ermittler zudem vier Schrotpatronen sicherstellen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, auf der Dienststelle wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser reagierte auf Cannabiskonsum, weshalb der 51-Jährige seinen Lupo unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren war, so Polizeisprecher Martin Berbig. Danach wurde eine Blutprobe entnommen.

Wenige später wurde der 51-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen des Anbaus und Besitzes von Betäubungsmittel und Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten. Zudem stellt der illegale Besitz der Schrotpatronen einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.