Start in Baunatal: Bunter Korso der Automobilgeschichte

Familienausflug: David, Silvia und Linus (11) lieben ihren Austin Healy und den Hund Scooby-Doo. Fotos: Dilling

Baunatal. Das rassige Blechkleid des Austin Healy schimmert im Sonnenlicht nachtblau und weiß, David Hafner aus Kassel lässt den Motor an.

Die 180 PS des Oldtimers von 1962 knurren und röhren. Ehefrau Silvia, der Sohn Linus und das neue Familienmitglied, der Hund Scooby-Doo, nehmen in dem Sportwagen Platz und reihen sich in den Korso alter Schätzchen aus über 80 Jahren Automobilgeschichte auf dem Baunataler Europaplatz ein.

Der Healy der Hafners aus einer Zeit, als Benzinverbrauch und Schadstoffausstoß noch kein Thema waren, gehörte zu den schönsten alten Karossen, die bei der vom Nordhessischen Motorsportclub Baunatal (NMC) organisierten 20. Internationalen ADAC-Oldtimerrallye am Samstag an den Start gingen. 131 alte Schätzchen, darunter auch 16 Motorrad-Veteranen, machten sich auf den Weg zur Edersee-Sperrmauer und nach Bad Wildungen. „Das ist neuer Teilnehmerrekord“, freute sich NMC-Vorsitzender Rüdiger von Bergen.

Mit dabei war auch eine Reihe von „Käfern“ aus dem VW-Konzern: Der Baunataler Thomas Neth steuerte einen VW 1200 Export von 1973 mit Schlafaugen. Sein Freund und Beifahrer Stefan Dittmar wies ihm den Weg. „Wir haben das Auto vergangenes Jahr zum Leben erweckt“, sagte Neth, der wie Dittmar bei der Kasseler Sparkasse arbeitet. Für die Käfer gebe es glücklicherweise noch viele Ersatzteile am Markt. Die Hafners haben es da schon schwerer. Für ihren zweiten Oldtimer, einen Roadster von 1936, hätten sie acht Jahre gebraucht, um alle nötigen Ersatzteile aufzutreiben, erzählte Silvia Hafner. Ihr Healy kam mit einer kaputten Benzinpumpe aus dem Winterschlaf.

Internationale ADAC-Oldtimerfahrt Baunatal

Das sind die Sieger der Rallye: Heinz Riehl, Schauenburg (Klasse M1, DKW SB 200), Kar-Gustav Sander, Dortmund (Kl. M2, Vespa P200), Dieter und Doris Geske, Fuldabrück (Daimler CTD Coventry DB 18), Kristin und Aileen Aukam, Kassel (VW-Käfer Cabrio), Anja und Marc Hentschel, Fuldabrück (Peugeot 504 Cabrio, auch Gesamtsieger). Die Sportwertung gewannen Hans-Peter und Elke Nees aus Neuberg (Ford Escort).

Von Peter Dilling

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.