Trickdiebin hielt Rollator von 90-jährigem Opfer fest

Baunatal. Opfer von dreisten Trickdieben wurde eine 90-jährige Frau am Freitag in Baunatal.

Unter einem Vorwand habe eine Frau die Seniorin gegen 14 Uhr aus ihrer Wohnung im zweiten Stock eines Hauses an der Rembrandtstraße gelockt, berichtete Polizeisprecher Franz Skubski. Während die 90-Jährige bei der Frau an der Haustür war, drangen wohl Mittäter in deren Wohnung ein und stahlen Bargeld in Höhe eines vierstelligen Betrages, was die Seniorin später festgestellte.

Mehrfach habe die 90-Jährige versucht in ihre Wohnung zurückzukehren. Doch die unbekannte Frau habe unentwegt auf sie eingeredet und auch ihren Rollator festgehalten. Nach etwa 20 Minuten habe sie die Seniorin wieder in deren Wohnung gelassen.

Die Polizei warnt davor größere Bargeldbeträge in ungesicherten Behältnissen aufzubewahren. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, vermutlich Osteuropäerin, 1,60 Meter groß, sehr dick, blonde nach hinten glatt gekämmte Haare, deren Länge nicht bekannt ist, dunkler Schal, dunkle Jacke. (clm)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.